Notfallset für die Braut – Vertrauen ist gut, Vorbereitung ist besser

Jede Braut träumt vom perfekten Hochzeitstag. Doch das Leben steckt voller Überraschungen, auch am Hochzeitstag. Ob in der Kirche das Handy klingelt, die Strumpfhose reißt oder beim wilden Hochzeitstanz die Frisur zerzaust – Missgeschicke gehören einfach dazu. Egal wie perfekt und minutiös eine Hochzeit durchgeplant ist, gegen kleinere oder auch größere Pannen ist kaum ein Hochzeitspaar gefeit. Aber keine Sorge, denn kleine Unfälle sind kein Grund, sich den Tag ruinieren zu lassen. Mit dem richtigen Notfallset können viele unangenehme Überraschungen einfach aus der Welt geschafft werden. Damit ihr nichts vergesst, haben wir hier die wichtigsten Utensilien zusammengestellt.

Grundlegende Dinge für das Notfallset

Ein Notfallset hilft der Braut in jeder Situation und sichert sie gegen alle Eventualitäten ab. Emotionale Elemente können mit dem Set ebenso gut überstanden werden wie schweißtreibende. Zum Erfrischen und Wohlfühlen dürfen beispielsweise Deo und Kaugummi auf keinen Fall fehlen und auch Taschentücher erweisen sich am Hochzeitstag immer wieder als unverzichtbare Helfer. Egal ob die Braut vor Freude weint, die Aufregung ihre Spuren hinterlässt, es beim Tanzen heiß hergeht oder fiese Kopfschmerzen sich einstellen – mit diesen Utensilien ist man gewappnet:

  • Deodorant und Parfüm
  • Erfrischungstücher
  • Handcreme
  • Kaugummis
  • Tabletten gegen Kopfschmerzen, Durchfall, Bauchschmerzen, etc.
  • Pflaster und Blasenpflaster
  • Tampons
  • Augentropfen
  • Beruhigungsmittel

 

Perfekt gestylt durch den Tag

Ein zauberschönes Brautkleid, eine perfekte Hochzeitsfrisur, ein einmaliges Hochzeits-Make-up – am Hochzeitstag gleich die Braut einem umwerfenden Kunstwerk, an dem Friseur, Kosmetikerin und die Braut selbst mitgewirkt haben. Natürlich soll dieses Kunstwerk den ganzen Tag über in perfekter Schönheit erstrahlen. Von morgens bis abends, trotz Wind und Wetter und auch nach zu Tränen rührenden Momenten oder wilden Hochzeitsspielen sollen Make-up und Frisur perfekt sitzen. Da aber selbst ein professionelles Styling nicht unbegrenzt hält, lohnt es sich, ab und an einen Blick in den Spiegel zu werfen und Frisur und Make-up zu korrigieren. Und auch bei eingerissenen Nägeln oder anderen kleinen Problemen kann Abhilfe geschaffen werden. Diese Dinge sollten im Notfallset dabei sein, um haarige Katastrophen und andere Stylingprobleme im Handumdrehen beseitigen zu können:

  • Nagelpfeile
  • Nagellack
  • Make-up
  • Puder
  • Lippenstift
  • Taschenspiegel
  • Haarnadeln
  • Kamm
  • Haarspray und Haargel

 

Alles für ein makelloses Erscheinungsbild

Laufmaschen sind schon im Alltag ein Gräuel und noch weniger möchte man am Hochzeitstag mit einer Laufmasche oder gar einer kaputten Strumpfhose herumrennen. Schließlich soll nichts das Antlitz der Braut schmälern, kein Riss, kein Loch und auch keine Flecken. Leider reicht manchmal schon eine falsche Bewegung, ein Moment der Unachtsamkeit aus und schon ist es passiert. Doch mit einem Nähset und Fleckenmittel lassen sich solche kleinen Pannen schnell aus der Welt schaffen. Um auch das Outfit immer tipptopp zu halten, empfehlen sich diese Dinge im Notfallset:

  • Ersatzstrumpfhose
  • Ersatzknöpfe
  • Nähset
  • Fleckenmittel und Kreide
  • Sicherheitsnadel

 

Quellenangabe / Bild

© Natalia Chircova / Fotolia.com