Musik auf der Hochzeit: Live-Band, DJ oder eigene Playlist?

Totenstille und Hochzeit. Das passt einfach nicht zusammen. Auf einer fröhlichen Hochzeitsfeier darf die musikalische Umrahmung nicht fehlen. Die richtigen Lieder heben die Stimmung und sorgen für eine lockere Atmosphäre. Doch Musik dient nicht allein der Unterhaltung. Als Träger von Emotionen sorgt sie bei zahlreichen Programmpunkten für das richtige Ambiente. Romantisch, rockig, poppig, klassisch – auf der Hochzeit zeigt sich die Musik von den unterschiedlichsten Seiten. Wenn nach dem Hochzeitsessen sich keiner auf die Tanzfläche traut, wirken Partyhits wie Eisbrecher. Gute Musik soll Bewegung in die Hochzeit bringen, die Leute von den Stühlen direkt auf die Tanzfläche ziehen und mit schwungvollen Klängen dafür sorgen, dass niemand mehr still sitzen kann. Bei Sketchen unterstreicht Musik die Komik und als untermalender Klangteppich beim Sektempfang und beim Hochzeitsessen sorgt sie für stimmungsvolle Akzente. Ganz besonders wichtig ist der perfekte Song für den Hochzeitstanz, durch den die Tanzfläche für die anderen Gäste erst freigegeben wird. Der musikalische Rahmen kann von einem DJ, einer Band oder selbst gestaltet werden. Für welche Variante man sich entscheidet, hängt unter anderem vom eigenen Budget, vom Platzangebot und natürlich vom Geschmack ab. Jede Möglichkeit hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Der DJ

Bei den meisten Hochzeiten sorgen DJs für die musikalische Untermalung. Sie sind im Normalfall günstiger als Bands und bringen dennoch Schwung in die Hochzeit. Dank ihres breiten Repertoires an Liedern können sie auf eine Vielzahl von Musikwünschen eingehen und sogar extravagante Songs abspielen.

Vorteile

Nachteile

  • großes Repertoire an Hochzeitsliedern, aktuellen Hits und Schlagern und eine ausgewogene und vielseitige Mischung aus sämtlichen Musikrichtungen und für alle Altersgruppen
  • günstiger als Live-Band
  • braucht mit seinem Mischpult weniger Platz als eine gesamte Band mit ihren Instrumenten
  • kann als Moderator agieren, Gäste zum Tanzen auffordern und persönlich mit einbeziehen
  • Kosten variieren stark
  • keine Live-Performance
  • bietet im Gegensatz zur Band besonders für nicht-tanzende Gäste keinen großen Unterhaltungswert

Live-Band

Durch eine Band wird eine Feier zu einem echten Highlight. Jede Band ist anders und verleiht Songs damit eine individuelle Note. Anstatt Mainstream Töne und Stimmen sorgen die individuellen Sänger dafür, dass man Hits neu erlebt. Durch die Spielfreude und Leidenschaft der Musiker fliegen die Funken und Emotionen. Live gespielte Musik bringt die Hochzeitsgäste unweigerlich zum Mitwippen, Mitklatschen und Abtanzen. Außerdem besitzt eine Band den größten Unterhaltungswert und kann sogar Gesangseinlagen spontan musikalisch begleiten.

Vorteile

Nachteile

  • sorgen für gute Stimmung
  • durch Hörproben und Videos erhält man im Voraus ein gutes Bild von der Band
  • einzigartiger musikalischer Rahmen – passend zu einem einzigartigen Event wie der Hochzeit
  • können Gesangseinlagen musikalisch begleiten
  • Band mit Instrumenten wie Gitarre etc. ist unter Umständen mobiler und kann Gäste beim Sektempfang schon draußen begrüßen
  • kann als Moderator agieren, Gäste zum Tanzen auffordern und persönlich mit einbeziehen
  • Blickfang auch für nicht-tanzende Gäste
  • hoher Kostenfaktor (eventuell kommen die Kosten für Anreise und Übernachtung zur Gage dazu)
  • haben nur ein begrenztes Repertoire
  • größerer Platzbedarf

 

Eigene Musik

Hochzeit-und-MusikAuch Paare, denen nur ein kleines Hochzeitsbudget zur Verfügung steht, müssen nicht auf abwechslungsreiche Musik verzichten. Selbst zusammengestellte Musik ist eine hervorragende Variante, durch die eine Menge Geld eingespart werden kann. Dabei kann man persönlich dafür Sorge tragen, dass Lieblingslieder bei dem Mix auf jeden Fall dabei sind. Im Gegensatz zu früher muss man dafür nicht mehr mühsam mehrere CDs zusammenstellen, sondern kann einfach eine Playlist auf dem Computer anlegen und so ein unvergessliches musikalisches Erlebnis selbst kreieren. Natürlich dürfen die Lieder nicht vom Computer abgespielt werden. Für einen optimalen Klang sollte eine hochwertige Anlage von der Location genutzt werden oder ein Soundsystem gemietet werden.

Vorteile

Nachteile

  • wenig Platzbedarf und beinahe jede Location besitzt eine Anlage
  • günstig
  • zeitaufwendig, da Playlist selbst zusammengestellt werden muss
  • gute Stimmung könnte durch fehlende Entertainer ausbleiben

 

Quellenangabe / Bild

© lenets_tan / Fotolia.com

© 0635925410 / Fotolia.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.